Geschäftszeiten

Montag bis Freitag:
8:30 - 12:30 Uhr

Erreichbarkeit Telefon

zu den Geschäftszeiten
+49 (0) 212 - 64 56 48 55

Erreichbarkeit Mail

zu den Geschäftszeiten
info@dfeug.de

Unermüdlicher Einsatz im Kriegsgebiet: Respekt für die Arbeit der ukrainischen Kolleginnen und Kollegen

Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft verfolgt die Entwicklungen in der Ukraine mit großer Sorge. „Wir sind erschüttert über die Geschehnisse. Diesen Krieg und das unbeschreibliche Leid der Bevölkerung hat ein einziger Mann zu verantworten“, sagt DFeuG-Bundesvorsitzender Siegfried Maier. Er verurteile den Angriff auf die Ukraine aufs schärfste, so Maier weiter. In dieser Extremsituation zeigt sich einmal mehr, […]

Unermüdlicher Einsatz im Kriegsgebiet: Respekt für die Arbeit der ukrainischen Kolleginnen und Kollegen Weiterlesen »

Nachruf für getötete Polizisten in Rheinland-Pfalz

Schockiert und mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod zweier Einsatzkräfte der Polizei Rheinland- Pfalz erhalten.Die Kräfte der Blaulichtlichtfamilie wurden bei der Ausübung ihres Dienstes getötet. “In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei den Familien und Angehörigen, der Getöteten.”,so Siegfried Maier, Bundesvorsitzender der DFeuG. Im Namen der Deutschen Feuerwehr-Gewerkschaft sprechen wir den

Nachruf für getötete Polizisten in Rheinland-Pfalz Weiterlesen »

DFeuG kritisiert unzureichende Impfflicht-Pläne bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft fordert dringende Aufklärung in Bezug auf die geplante Impfpflicht für Feuerwehr und Rettungsdienste. „Uns erreichen derzeit täglich Anfragen von verunsicherten Kolleginnen und Kollegen“, so DFeuG-Bundesvorsitzender Siegfried Maier. Die Ängste und Sorgen seien nachvollziehbar, so Maier weiter. „Unsere Berufsgruppe genießt in der Bevölkerung eine besondere Wertschätzung und großen Respekt. Oft wird bei unserem

DFeuG kritisiert unzureichende Impfflicht-Pläne bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben Weiterlesen »

Gefahr in der Silvesternacht

DFeuG warnt vor illegalem Feuerwerk und appelliert an Vernunft der Bevölkerung Mit Sorge blickt die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG) auf das bevorstehende Silvesterfest: Regelmäßig gab es in der Vergangenheit Übergriffe und Anfeindungen gegenüber unseren Einsatzkräften. Zwiegespalten sieht der Vorsitzende Siegfried Maier auch das erneute Verkaufsverbot von Feuerwerksartikeln in Deutschland. „Aus brandschutztechnischer Sicht ist dies sicherlich zu

Gefahr in der Silvesternacht Weiterlesen »

Nach oben scrollen