Nordrhein Westfalen

Die Landesgruppe NRW ist der mitgliederstärkste und älteste Landesverband der DFeuG. Geleitet wird sie von unserem Vorsitzenden Dirk Viertelhaus und seinem Stellvertreter Andreas Jedamzik.

Mit fast 18 Millionen Einwohnern, 30 Berufsfeuerwehren, 396 Freiwilligen Feuerwehren, 83 Werkfeuerwehren und 17 anerkannten Betriebsfeuerwehren hat die Landesgruppe eine große Aufgabe. Dazu kommen noch etliche Rettungsdienststandorte der Hilfsorganisationen und privaten Rettungsdienstfirmen. Aktuell besteht der Landesvorstand NRW aus 14 Mitgliedern, die aus sieben verschiedenen Berufsfeuerwehren kommen. Viele Mitglieder engagieren sich auch in den Arbeitsgruppen und im Bundesvorstand.

Der Landesvorstand NRW hat in den vergangenen Jahren dutzende Gespräche mit Abgeordneten im Landtag geführt und diesen immer wieder klar gemacht, wo die gravierenden Probleme der Beamten bei Feuerwehr und Rettungsdienst liegen.

Dass wir nichts geschenkt bekommen, zeigte die 112-stündige Mahnwache vor dem Landtag in NRW. Dort wurde für die Wiedereinführung der Ruhegehaltsfähigkeit der Feuerwehrzulage demonstriert. Damit die Tarifergebnisse im Öffentlichen Dienst später auch für die Landes- und Kommunalbeamten übertragen werden, beteiligen wir uns auch regelmäßig an Demonstrationen in der Landeshauptstadt.

In einem Positionspapier haben wir den Landespolitikern vorgelegt, welche finanzielle Ungleichbehandlung Feuerwehrbeamte gegenüber anderen Beamten erfahren und was sich unserer Ansicht nach schnellstens und unbedingt verbessern muss. Des Weiteren wurden wir um Stellungnahmen zum Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz und zum Notfallsanitätergesetz gebeten und haben bei der Einführung des Anwärtersonderzuschlags mitgewirkt, um zukünftig ausreichend Nachwuchskräfte zu gewinnen. Außerdem unterstützen wir regelmäßig unsere Kollegen und Kolleginnen beim Wahlkampf für die Personalratswahlen. Darüber hinaus beraten wir unsere Personalratsmitglieder zu speziellen Themen wie zum Beispiel den Abschluss einer Dienstvereinbarung mit der Dienststellenleitung.

Für uns ist es sehr wichtig, ein Zeichen für den gebührenden Respekt der Arbeit unserer Einsatzkräfte zu setzen. Deswegen haben wir Ende 2016 begonnen, mit einem ersten Videoclip “Respekt?! Ja Bitte!“ an die Gesellschaft zu appellieren, Einsatzkräften mehr Wertschätzung und Respekt entgegenzubringen. Für dieses Projekt haben wir viel Lob erhalten und konnten Kontakt mit der Gewerkschaft der Polizei NRW (GdP NRW) aufnehmen. Seit 2019 arbeiten wir gemeinsam mit den Kollegen der GdP NRW sowie unserem Versicherungspartner der PVAG erfolgreich an dieser Kampagne.

Wir sind noch lange nicht am Ziel und werden uns weiter für eine angemessene Besoldung und Zuschläge einsetzen, den Gesundheitsschutz stärken und auf die Einführung einer eigenen Feuerwehrlaufbahn drängen.

Vorstand

Dirk Viertelhaus

Feuerwehr Remscheid

Landesverbandsvorsitzender

Andreas Jedamzik

Feuerwehr Dortmund

stellv. Landesverbandsvorsitzender

Alexander Rinsche

Feuerwehr Dortmund

Mittelverwalter

Thorsten Gedaschke

Feuerwehr Düsseldorf

Schriftführer

Carsten Weimann

Feuerwehr Remscheid

Schriftführer

Uli Bieniek

Feuerwehr Dortmund

stellv. Mittelverwalter / AG Rettungsdienst

Daniel Freisen

Feuerwehr Bielefeld

stellv. Schriftführer

Jörg Heseding

Feuerwehr Erftstadt

AG Recht

Frank Laurenz

Feuerwehr Iserlohn

AG Mitgliederbetreuung

Andreas Maron

Feuerwehr Remscheid

AG Leitstelle / stellv. Webmaster

Dominic Philipp

Feuerwehr Dortmund

AG Rettungsdienst / AG Leitstelle

Guido Schiller

Feuerwehr Herne

Beisitzer

Tobias Schmidt

Feuerwehr Gelsenkirchen

Beisitzer

Carsten Sonnenschein

Werkfeuerwehr Outokumpu

Beisitzer

Beiträge

Petition für den Rettungsdienst

Der Rettungsdienst in Deutschland ist am Limit. Steigende Notrufzahlen und sinkende Resilienz der Bevölkerung sind für eine Überlastung des Rettungswesens verantwortlich. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in

Weiterlesen »

Steigender Personalausfall

In einer Pressemitteilung warnt unser Bundesvorsitzender vor steigendem Personalausfall bei Rettungsdienst, Feuerwehr und in den Rettungsleitstellen Die Wetterprognose der kommenden Tage stellt unsere Einsatzkräfte erneut

Weiterlesen »

Rettungsdienstumfrage NRW

Hallo zusammen, der Landesverband NRW macht vom 01.06.2022-31.08.2022 eine Umfrage zum Thema Rettungsdienst.Seit langen war dies ein Wunsch der Mitglieder, welchem die Kollegen der AG

Weiterlesen »