Pressebereich

Bund & LV Hessen

Wenn Journalisten ein Bundes-Statement von unserer Fachgewerkschaft wollen, klingelt in den meisten Fällen das Telefon unseres Pressesprechers, Tobias Thiele. Der geborene Dresdner arbeitet hauptberuflich bei der Berufsfeuerwehr Wiesbaden und engagiert sich seit 2011ehrenamtlich bei der DFeuG. Er ist erster Ansprechpartner, immer in enger Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen der Regional- und Landesverbände sowie dem Bundesvorstand. Pressemitteilungen werden über ihn kanalisiert an die Medienvertreter kommuniziert, er steht für Presse- und Medienanfragen zur Verfügung.

Telefon: 0212- 64 56 48 55
Mobil: 0171- 30 33 44 0
E-Mail: t.thiele@dfeug.de

Tobias Thiele

Feuerwehr Wiesbaden

Bundes-Presseverantwortlicher

LV Berlin-Brandenburg

Manuel Barth ist erster Ansprechpartner für die Medien, die aus Berlin & Brandenburg berichten. Manuel ist Vorstandsmitglied im Personalrat der Berliner Feuerwehr und stellvertretender Vorsitzender des DFeuG Landesverbands Berlin-Brandenburg.

Für bereits zur Verfügung stehende Informationen finden sie den LV Berlin-Brandenburg auf dieser Webseite:

Landesverband Berlin-Brandenburg
E-Mail:
presse-bb@dfeug.de

Manuel Barth

Berliner Feuerwehr

Presseverantwortlicher für Berlin-Brandenburg

Zweites Treffen mit SenInnDS

Zweites Treffen mit SenInnDS zum Thema „Berliner Feuerwehr“ Am heutigen Tag fand das zweite Treffen der Gewerkschaften mit der Senatsverwaltung zum Thema „Berliner Feuerwehr“ in

Weiterlesen »

Ehrenamt und Hauptamt

Grundschutzverpflichtungen eines Landes auf dem Rücken eines Ehrenamtes Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft (DFeuG) Berlin-Brandenburg fordert eine Anhebung auf Mindestlohn, weil so regelmäßig und selbstverständlich auf die

Weiterlesen »

Gute Idee schlecht umgesetzt

„Wenn wir die Beschäftigten vollends verlieren wollen, ist das genau der richtige Weg“, beschreibt Lars Wieg die Art der Umsetzung des sogenannten Spitzenbedarfs RTW, oder

Weiterlesen »

Eine Woche der Aufklärung

„Dass das Thema Ausnahmezustand und Rettungsdienst der Berliner Feuerwehr nun endlich zur Chefsache erklärt wird, ist höchste Zeit und wir freuen uns darüber, dass in

Weiterlesen »