Sehr geehrte Damen und Herren, 

aus aktuellem Anlass und zum Schutz der Gesundheit von Bürgern und Einsatzkräften hier noch einmal Hinweise zum Umgang mit Feuerwerksartikeln ! 

Wir möchten, dass Ihr einen guten und sicheren Start ins neue Jahr habt, darum haben wir ein paar Tipps zusammengestellt: 

➖ Sichere Knaller erkennen ➖ 

Silvesterfeuerwerk muss vom Bundesamt für Materialforschung geprüft sein. Das erkennt ihr an der CE- Kennzeichnung und der 4- stelligen Registriernummer oder der Kennzeichnung „BAM – P I oder II – 1234“. Ungeprüftes Feuerwerk kann lebensgefährlich sein! 

➖ Was, Wann & Wer ➖ 

Welche Feuerwerkskategorien dürfen wann gekauft und wie benutzt werden? 

🔸 F1 / Klasse I: Verkauf und Benutzung während des ganzen Jahres, für Kinder ab 12 Jahren, erlaubt. Wer unter 12 Jahre alt ist, muss gänzlich auf das Abfeuern von Feuerwerkskörpern verzichten! 

Knallbonbons, kleine Bodenkreisel, Knallerbsen, Tischfeuerwerk 

🔸F2 / Klasse II: Verkauf ab dem 29. Dezember, geknallt werden darf erst vom 31. Dezember 00.00 Uhr bis 1. Januar 24.00 Uhr. Gefeuert werden darf nur durch Personen ab 18 Jahren! 

Raketen, Sonnenräder, kleine Feuertöpfe, Römische Lichter, Böller 

 

🔸 F3 und F4 darf nur mit behördlicher Erlaubnis benutzt werden. 

Ein Verstoß gegen diese Regelungen kann ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro nach sich ziehen. 

➖ Tipps für ein sicheres Silvesterfeuerwerk ➖ 

🔸 Feuerwerkskörper sollten nicht im Ausland oder auf Flohmärkten gekauft werden. Diese entsprechen meist nicht den erforderlichen Sicherheitsstandards. Die Einfuhr, der Besitz und die Weitergabe sind strafbar. Kauft bitte nur in regulären Geschäften, um geprüfte Ware zu erhalten. 

🔸 Silvesterfeuerwerk selbst herzustellen ist lebensgefährlich und strafbar. 

🔸 In unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen, Reet- und Fachwerkhäusern sind Feuerwerke generell verboten. 

🔸 Halte dich an die Gebrauchsanweisungen. 

🔸Verwende Raketen nur auf freien Flächen. Der auf der Packung angegebene Sicherheitsabstand sollte unbedingt eingehalten werden (mindestens 5 Meter). 

🔸 Raketen sollten nicht unter Bäumen und nur aus standsicheren Flaschen senkrecht heraus gezündet werden. Bei der Ausrichtung nicht auf benachbarte Gebäude, Menschen oder Tiere zielen. 

🔸 Feuerwerkskörper nicht aus der Hand zünden. 

🔸 Blindgänger nicht aufheben oder ein zweites Mal anzünden. 

🔸 Kinder sollten niemals unbeaufsichtigt mit Feuerwerk spielen. 

🔸 Leicht brennbare Gegenstände sollten aus dem Garten oder vom Balkon in die Wohnung gebracht werden. 

🔸 Das Auto sollte möglichst in der Garage oder einer ruhigen Seitenstraße abgestellt werden. 

🔸 Rechtzeitig sämtliche Fenster, Dachluken, Balkontüren und Garagentore schließen. 

 

👮 Außerdem sollte man beachten, dass auch am Silvesterabend die übliche Ruhezeit ab 22.00 Uhr gilt, ab dann sollte laute Musik heruntergedreht werden und auch im Freien sollte nicht zu laut gefeiert werden. Das Silvesterfeuerwerk um Mitternacht ist natürlich erlaubt. 

⚠Städte und Kommunen können besondere Vorschriften zur Verwendung von Feuerwerk erlassen. Informiert euch bitte vorher über die aktuellen Regelungen! 

Und bitte keine Feuerwerkskörper auf Einsatzkräfte oder Einsatzfahrzeuge werfen! 

Wir sind für Eure Gesundheit und Sicherheit im Einsatz – zeigt uns den nötigen RESPEKT! 

Landesgruppe Sachsen

Kalender

Keine Veranstaltungen gefunden

Partner

Kontakt Sachsen

DFeuG
Landesgruppe Sachsen

Friedrichstraße 50
D-42655 Solingen

Geschäftszeiten:
Mo.-Fr. 8.30 -12.30Uhr
+49 (0)212 - 64 56 48 55
+49 (0)212 - 64 56 48 57
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!