Gesetzliche Unfallversicherung veröffentlicht neue GUV Information

Das Referat 8 „Persönliche Schutzausrüstung“ der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes vfdb und das Sachgebiet „Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen“ des DGUV haben die bereits 2008 erschienene Richtlinie 0805 komplett neu überarbeitet, und in der im September 2016 neu veröffentlichten DGUV Information 205-014 zusammengefasst.

Darin enthalten sind auch die bisherigen vfdb-Richtlinien bzw. DGUV-Informationen

  • Auswahl von Chemikalienschutzanzügen RL 0801 bzw. DGUV Info 205-011
  • Auswahl von Atemschutzgeräten RL 0802 bzw. DGUV Info 205-012
  • Auswahl von Leichttauchgeräten RL 0803
  • Auswahl von Infektionsschutzanzügen RL 0806 bzw. DGUV Info 205-015

Mit dem Erscheinen der aktuellen DGUV Information 205-014 werden daher die drei vorgenannten DGUV Informationen zurückgezogen.

„Für diese DGUV Information sind die üblichen Gefährdungen zugrunde gelegt worden, die bei der Brandbekämpfung im Innen- und Außenbereich sowie bei der technischen Rettung, den Einsätzen gemäß Feuerwehr-Dienstvorschrift (FwDV) 500 „Einheiten im ABC-Einsatz“ und den sonstigen Hilfeleistungen anzunehmen und im Tätigkeitsfeld der meisten Feuerwehren auch regelmäßig anzutreffen sind.“

Diese GUV Information betrachtet nicht nur die PSA Gruppen

  • Brandbekämpfung
  • Technische Rettung
  • Wasserrettung
  • Rettungsdienst
  • ABC-Einsatz

sondern widmet sich auch speziellen Fragestellungen, wie

  • Chemikalienschutzanzüge
  • Atemschutzgeräte
  • Autonome Leichttauchgeräte
  • Feuerwehrhelm
  • Feuerwehrschutzkleidung
  • Schutzanzüge gegen Infektionserreger
  • Kontaminationsschutz
  • Schutzhandschuhe
  • PSA für den Rettungsdienst
  • Augenschutz/Gesichtsschutz
  • Gehörschutz
  • Insektenschutzanzüge
  • Hitzeschutzkleidung
  • PSA für die Wasser-/Eisrettung
  • Schuhe

In bildlichen Darstellungen werden die verschiedenen PSA Gruppen mit der entsprechenden Gefahrenmatrix anschaulich dargestellt, und auf die dazugehörigen Normen verwiesen.

Diese aktuelle DGUV Information 205-014 „Auswahl von persönlicher Schutzausrüstungfür Einsätze bei der Feuerwehr – Basierend auf einer Gefährdungsbeurteilung“ löst nicht nur die bisherige BGI/GUV-I 8675 ab, sondern stellt faktisch die aktuelle Norm in Sachen Schutzkleidung dar.

Quelle: DGUV.de

Für Fragen wendet Euch gerne an mich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beitrag als pdf download...

Landesgruppe Saarland

Saarland Wappen

Kalender

Partner

Kontakt Saarland

DFeuG
Landesgruppe Saarland
Friedrichstraße 50
D-42655 Solingen

Geschäftszeiten:
Mo.-Fr. 8.30 -12.30Uhr
+49 (0)212 - 64 56 48 55
+49 (0)212 - 64 56 48 57
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!