Am 26. Februar 2019 rufen die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes die Beschäftigten der Länder gemeinsam zu einer Demonstration in Düsseldorf auf, an der auch wir als DFeuG teilnehmen werden!

„Wir brauchen bundesweit eine deutliche Annäherung an das Gehaltsgefüge des öffentlichen Dienstes des Bundes. Der aktuelle Fachkräftemangel müsste das Land dazu zwingen, endlich bei den Verhandlungen in Potsdam ein klares Zeichen für Beschäftigte und Beamte zu setzen. 

Wir fordern: Gleiches Geld für gleiche Arbeit!“ 

„Wenn die Einkommenslücke zwischen Bund und Kommunen nicht zeitnah geschlossen wird, werden wir bald keinen Nachwuchs mehr finden“, warnt unser stellvertretender Bundesvorsitzender, Siegfried Maier. „Wir fordern, gemeinsam mit allen teilnehmenden Gewerkschaften, zudem von der Landesregierung ein klares Bekenntnis, dass das Tarifergebnis ohne jeden Abstrich eins zu eins auf die Beamten und Angestellten aller Bundesländer übertragen wird.“Eine Vorkundgebung ist für 11:15 Uhr vor dem DGB Haus in der Friedrich-Ebert-Straße geplant. Von dort geht ein Demozug gegen 12:15 Uhr in Richtung Landtag. Die Hauptkundgebung beginnt um ca. 13:15 Uhr vor dem Landtag.

Mitglieder, die unsere Kolleginnen und Kollegen in NRW unterstützen möchten, wenden sich bitte- zwecks Organisation von Fahrgemeinschaften- an ihre Landesgruppe!

Tobias Thiele

Ltr. Öffentlichkeitsarbeit

PDF zum Artikel

Landesgruppe NRW

Kalender

Keine Veranstaltungen gefunden

Partner NRW

Kontakt NRW

DFeuG
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Friedrichstraße 50
D-42655 Solingen

Geschäftszeiten:
Mo.-Fr. 8.30-12.30Uhr
+49 (0)212 - 64 56 48 56
+49 (0)212 - 64 56 48 57
geschaeftsstelle-nrw[at]dfeug.de

Dienstrechtsreform

Broschuere_zur_Dienstre_169