Am 11.10.2017 hat sich eine Abordnung des Landesvorstand NRW mit Marc Lürbke (Innenpolitischer Sprecher), Dr. Werner Pfeil (Vorsitzender des Rechtsausschusses ,Sprecher für Feuerwehr und Katastrophenschutz), Christian Mangen (Sprecher für Rechtspolitik),Alexander Brockmeier (Sprecher für Jugend, Sprecher für Datenschutz) und Sebastian Salewski (Referent) getroffen.

Aufgrund unserer guten Zusammenarbeit, welche der Landesvorstand NRW auch schon vor der Wahl mit den etablierten Parteien gehabt hat, ist dieses Treffen zustande gekommen.

Wir haben einen Forderungskatalog vorgestellt, welcher sehr positiv aufgenommen wurde.

Ein paar Kernpunkte waren:
• die Anpassung der Anwärterbezüge in der Laufgruppe 2, identisch
• zur Anpassung der Laufbahngruppe 1.
• Anerkennung des NotSan beim beschränkten prüfungsfreien Aufstieg
• Abschaffung der Beihilfe 
• Einführung der freien Heilfürsorge
usw.

Einzelne Punkte wurden schon vor dem Gespräch mit in die Sitzung des Innenausschuss genommen. Es wurde vereinbart, dass es noch weitere Treffen geben wird.

Wir werden uns weiter für die Belange unseres Berufstandes einsetzen und sind für Anregungen immer sehr dankbar.

PDF zum Artikel

FacebookTwitter YouTube QR App

Kalender

Keine Termine gefunden

Feuerkrebs gUG

Landesgruppe NRW

Partner NRW

Kontakt NRW

DFeuG
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Friedrichstraße 50
D-42655 Solingen

Geschäftszeiten:
Mo.-Fr. 8.30-12.30Uhr
+49 (0)212 - 64 56 48 56
+49 (0)212 - 64 56 48 57
geschaeftsstelle-nrw[at]dfeug.de

Dienstrechtsreform

Broschuere_zur_Dienstre_169