Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den letzten Tagen haben uns Anfragen von Mitgliedern bezüglich des Themas um die Alimentation erreicht.

Der Grund hierfür sind die vom Personalamt versendeten Bescheide über die Ablehnung der von euch gestellten Anträge/Widersprüche, sowie die Unsicherheit wie damit verfahren werden soll.

Wir werden euch hierzu in den nächsten Tagen informieren.

Es gibt derzeit noch kein Musterschreiben oder eine Verfahrensanweisung, da wir für ein zielgerichtetes Vorgehen die Begründung der Ablehnung abwarten mussten.

Bis dahin bitten wir jedoch noch um ein paar Tage Geduld.

Im Auftrag des Vorstands

Heiko Runge

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit