Die DFeuG hat heute im Dorint-Hotel, im Rahmen der Landesverbandsversammlung 2020, ihren Vorstand neu gewählt. 

Der Landesvorsitzende Daniel Dahlke wurde in seinem Amt bestätigt. Neu im Amt ist, als stellvertretender Vorsitzender Dirk Kamp gewählt worden, der den aus Altersgründen ausscheidenden Jörg Ristau in seinem Amt ersetzt und jetzt den Bereich Flughafenfeuerwehr leiten wird.

Dazu der Landesvorsitzende Daniel Dahlke: „Mich freut es, dass der Vorstand in großen Teilen und damit in seine Arbeit bestätigt wurde. Die Wahl von Dirk Kamp zum stellvertretenden Landesvorsitzenden unterstreicht das gute Verhältnis zwischen Werk- und Berufsfeuerwehr. Unser Augenmerk wird weiter vor allem auf einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Feuerwehrleute und der Beschäftigten bei den Hamburger Feuerwehren liegen.“

Gerade jetzt zeigt es sich, dass die Feuerwehr Hamburg personell an ihrer Belastungsgrenze angekommen ist. Die Herausforderungen werden durch die Corona-Krise, gerade im Bereich des Rettungsdienstes durch die Übernahme von deutlich mehr Krankenbeförderungen, immer größer. Hochqualifizierte Notfallsanitäter*innen übernehmen verstärkt Sekundäreinsätze, um Defizite an anderer Stelle auszugleichen. Hier muss dringend eine Lösung gefunden werden, um die Notfallversorgung Hamburgs nicht zu gefährden. 

„Aber auch die Attraktivitätssteigerung des Berufes Feuerwehrmann und Feuerwehrfrau im Bereich der Werkfeuerwehren, wie z.B. am Airport Hamburg, muss dringend angegangen werden, da ein Nachwuchsmangel deutlich erkennbar ist und die Konkurrenz zwischen den Feuerwehren immer größer wird“, so der stellvertretende Vorsitzende Dirk Kamp.

Der Vorstand der größten Fachgewerkschaft für Feuerwehrleute wird sich unverzüglich den Herausforderungen stellen und zielgerichtet Gespräche, auf allen Ebenen, anbieten.

Der Vorstand 

 

Artikel als PDF

Landesgruppe Hamburg

Kalender

Keine Veranstaltungen gefunden

Partner

Kontakt Hamburg

DFeuG
Landesgruppe Hamburg

Sportallee 41
22335 Hamburg

Geschäftszeiten:
Mo.-Fr. 8.30 -12.30Uhr
+49 (0)40 - 43 17 95 99 - 0
+49 (0)40 - 43 17 95 99 - 19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!