Liebe Kolleginnen und Kollegen,
am 14.12.2015 fand die Mitgliederversammlung des Landesverbandes Hamburg statt. Diesmal   musste auch der Landesvorstand neu gewählt werden. Dieser wurde durch die Wahlen wie folgt besetzt:
•    Landesvorsitzender: Daniel Dahlke
•    Stellv. Vorsitzender: Ulf Grapentien
•    Schriftführer: Marcus Bätge
•    Beisitzer: Jörg Woosmann, John Iburg, Oliver Peth und Dan Junginger

Das Hauptaugenmerk lag wieder auf den Themen, die Euch bewegen und an denen wir für uns alle arbeiten wollen und müssen.

Die größten Themenbereiche waren natürlich der „Feuerkrebs“ und die Erkenntnisse, die wir diesmal mit Wissenschaftlern, Arbeitgebern (AGBF/DST), Vertretern des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, Feuerwehrleuten und Versicherern gewonnen haben. Hier ist klar, dass das Thema schnell, aber auch durchdacht und zielorientiert angegangen werden muss. Die Amtsleitung ist gehalten, eine klare und mit uns abgestimmte Vorgehensweise zu entwickeln.

Weiter wurde festgestellt, dass die momentane Beförderungssituation unerträglich ist. Abgesehen von den Klagen der Mitarbeiter, sind die handwerklichen Fehler, die seitens der Dienststelle begangen wurden, nach wie vor, wie vom Landesvorsitzenden während der Personalversammlung eingefordert, nicht geklärt. Hier steht die Frage von Ansprüchen auf Schadenersatz im Raum.

Neben der Leitstellenproblematik, der AGBF Erfüllungsquote, der Außerdienstnahme des           23HLF2 für die Nachtdienste, der Beschäftigten im Rettungsdienst und einigem mehr, war das Notfallsanitätergesetz ein wichtiges Thema. Hier ganz klar die Aussage: Eine Teilnahme an den Lehrgängen kann momentan nur freiwillig stattfinden und muss monetär vergütet werden.


Der Vorstand

Landesgruppe Hamburg

Kalender

Keine Veranstaltungen gefunden

Partner

Kontakt Hamburg

DFeuG
Landesgruppe Hamburg

Sportallee 41
22335 Hamburg

Geschäftszeiten:
Mo.-Fr. 8.30 -12.30Uhr
+49 (0)40 - 43 17 95 99 - 0
+49 (0)40 - 43 17 95 99 - 19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!