Henkel

Im Auftrag der Landesgruppe Berlin/Brandenburg haben die Kollegen Micha Quäker und Lars Wieg (Mitglieder des Personalrats und Bundesvorstand der DFeuG) mit der tatkräftigen Unterstützung der Feuerwache Hellersdorf, gemeinsam mit dem Senator für Inneres und Sport Herrn Frank Henkel, eine Nacht auf dem Rettungswagen verbracht.

Ziel war es, dem Senator die Arbeitsabläufe und tatsächliches Einsatzgeschehen aktiv miterleben zu lassen. Aufgrund der vielen und sehr verschiedenen Einsätze gab Herr Henkel im Anschluss der Schicht zu, dass er sich die Arbeit der Kollegen besonders im Rettungsdienst vollkommen anders und viel einfacher vorgestellt hat. Das Mitführen des Equipments und das Tragen der Patienten zum Fahrzeug stellt alle Kollegen im Rettungsdienst mehrmals täglich vor eine große Herausforderung. Das große Infektionsrisiko welchem wir täglich ausgesetzt sind, wird in Kreisen der Politik klar unterschätzt. Zum Ende der Schicht hielt es Herr Henkel für sinnvoll die ganze Zeit über Schutzhandschuhe zu tragen.

Dieses Erlebnis hat ganz klar mit dazu beigetragen, dass Herr Henkel in seiner Funktion als Senator für Inneres und Sport, sich nun für mindestens 200 zusätzliche Stellen bei der Berliner Feuerwehr im Berliner Senat stark macht.

Die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft bedankt sich bei allen Kolleginnen und Kollegen die uns dabei geholfen haben diese RTW-Schicht für Herrn Henkel zu realisieren. Wir sind sicher, diese Nacht hat einen bleibenden Eindruck beim Senator Herrn Henkel hinterlassen und für unsere Berufsgruppe sein Engagement erneut angestoßen.

FacebookTwitter YouTube QR App

Kalender

Keine Termine gefunden

Feuerkrebs gUG

LG Berlin-Brandenburg

Partner

Kontakt BB

DFeuG
Landesgruppe Berlin-Brandenburg
Postfach 029941
D-10132 Berlin

 +49 (0)30 - 577 05 28 10
 +49 (0)30 - 577 05 28 19
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!